Tennisteam

Jugend trainiert für Olympia – Regionalentscheid Tennis

Neu formierte Mannschaft erreicht 2. Platz

In diesem Jahr trat unsere Schule beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (WKIII – Jahrgänge 2001-2004) mit einer neu zusammengestellten Mannschaft an, da nur noch Lars Schneider die Altersbegrenzung nicht überschritten hatte. Er wurde verstärkt von den Brüdern Florin und Leo Jakob, Robert Koegel, Konstantin Reul und Felix Roth.

Tennis_2016

Nachdem sowohl im September als auch Ende April der Kreisentscheid im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen war, konnte er endlich am 4. Mai in Stierstadt ausgerichtet werden. Unsere Mannschaft spielte gegen die Teams der Philipp-Reis-Schule und der Christian-Wirth Schule und konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden: Die sechs Jungs gewannen alle Matches und qualifizierten sich damit deutlich für den Regionalentscheid.

Wegen der mehrmaligen Verschiebungen fand dieser bereits eine Woche später am 11.5.2016 in Frankfurt statt. Da dieses Jahr nur drei Schulen anwesend waren, konnte „Jeder gegen jeden“ gespielt werden: Zunächst zwei Doppel und im Anschluss vier Einzel mit einer jeweiligen Spieldauer von 25 Minuten. Unsere Jungs mussten sich etwas gedulden und spielten dann im zweiten Durchgang gegen die siegreiche Anna-Schmidt-Schule. Die Brüder Leo und Florin waren wieder ein prima Team und erzielten ein 3:3, nachdem sie bereits 3:2 geführt hatten.

Tennis_2016_2

Lars und Robert kamen anfangs nicht so gut ins Spiel und liefen einer knappen Führung der Gegner immer hinterher. Auch die Einzel verliefen etwas unglücklich und so reichten der klare Sieg von Felix und das Unentschieden von Lars nicht, um gegen die Frankfurter zu gewinnen, die damit als Gesamtsieger feststanden.

Tennis_2016_3

Gegen die Europäische Schule aus Bad Vilbel konnten unsere Jungs an ihre Leistung der Vorwoche anknüpfen und so gewannen sie nicht nur die beiden Doppel, sondern auch zwei der Einzel und Robert erzielte noch ein Unentschieden, so dass die Mannschaft des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums mit 9:3 Punkten klarer Zweiter des Regionalentscheids wurde. Ganz herzlich möchten wir uns noch einmal beim Förderverein dafür bedanken, dass in diesem Jahr noch weitere Teamtrikots gekauft werden durften.

Nadine Muschalla (betreuende Lehrkraft)